Gottes Segen für die Prüflinge

Von | 2017-10-30T09:39:34+00:00 29. Oktober 2017|

Hallo ihr Lieben, heute möchten Greta und ich euch etwas über unsere Erfahrungen mit der Examensvorbereitung der SchülerInnen in Uganda berichten. Besuch einer Privatschule Letzten Donnerstag besuchten wir gemeinsam mit den Sisters und Father Justin eine besonders angesehene private Primary School in Apele. Durch den Kolonialismus, in dem die Briten das britische Bildungssystem in Uganda [...]

Kraft tanken vor wichtigen Prüfungen

Von | 2017-10-30T09:28:09+00:00 29. Oktober 2017|

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich euch etwas über unsere Erfahrungen mit der Examensvorbereitung der SchülerInnen in Uganda berichten. Besuch einer Privatschule Letzten Donnerstag besuchten wir gemeinsam mit den Sisters und Father Justin eine besonders angesehene private Primary School in Apele. Durch den Kolonialismus, in dem die Briten das britische Bildungssystem in Uganda installiert haben, [...]

Der aufregende Start in ein neues Leben

Von | 2017-10-27T16:15:32+00:00 2. Oktober 2017|

Liebe Leserinnen und liebe Leser, nun sind wir schon über drei Wochen in Uganda und ihr wartet sicher schon gespannt auf unseren Bericht: Nachdem wir uns schweren Herzens am Flughafen von unseren Familien verabschieden mussten, begann die aufregende Reise. Wir waren sehr froh, als wir uns endlich in Istanbul wiedertrafen, um dann gemeinsam nach Entebbe [...]

Erste Eindrücke von Uganda

Von | 2017-10-27T16:15:51+00:00 1. Oktober 2017|

Liebe Leserinnen und liebe Leser, nun sind wir schon über drei Wochen in Uganda und ihr wartet sicher schon gespannt auf unseren Bericht: Nachdem Greta und ich uns schweren Herzens am Flughafen von unseren Familien verabschieden mussten, begann die aufregende Reise. Wir waren sehr froh, als wir uns endlich in Istanbul wiedertrafen, um dann [...]

Ugandische Vorlieben und Werte

Von | 2017-10-27T16:16:55+00:00 18. September 2017|

Hallo ihr Lieben, meine Zeit in Uganda ist fast vorbei. Bevor ich nächste Woche nach Hause fliege, will ich noch etwas über Dinge erzählen, die mir in diesem Jahr an den Ugandern aufgefallen sind: Der Spruch „Die Deutschen haben Uhren, die Afrikaner haben Zeit“ kann ich für die Ugander auf jeden Fall bestätigen. Hier ein [...]

Was passiert eigentlich mit euren Spenden? – Teil 2

Von | 2017-10-27T16:18:17+00:00 16. August 2017|

Hallo liebe Leser und Freunde, Das Gebäude ist nun komplett fertig! Am 2. Juli war das Haus zwar noch nicht ganz fertig, aber wir haben trotzdem mit der ganzen Schule eine kleine Einweihungsfeier gemacht. Die Schülerinnen haben am Vormittag gute Speisen gekocht und es wurde extra eine Ziege geschlachtet. Sister Anna und wir beiden [...]

Leben mit weniger Technik.

Von | 2017-10-27T16:18:25+00:00 12. August 2017|

Hallo und willkommen. Schön, dass du wieder da bist! Heute gibt es für euch einen Bericht darüber, was uns so in Alenga auffällt bzw. aufgefallen ist. Natürlich ist das nur die Spitze des Eisberges, aber wo sollte man Anfangen und wo wieder aufhören? Es gibt so viel zu sehen, zu erleben und zu entdecken. Hier [...]

Malaria – die schlimme Krankheit?

Von | 2017-10-27T16:18:30+00:00 29. Juli 2017|

Hallo alle miteinander, heute möchte ich etwas über Malaria erzählen, weil so viel Unwissenheit oder falsches Wissen darüber im Umlauf ist und viele auch große Angst davor haben, wenn ein Europäer in das „gefährliche Malaria Gebiet“ geht. Also zuerst ein paar allgemeine Infos zu Malaria. Malaria wird von der weiblichen Stechmücke der Gattung  Anopheles übertragen, [...]

Die Termiten sind los

Von | 2017-10-27T16:18:39+00:00 26. Juli 2017|

Hallihallöchen liebe Freunde und Besucher, heute erzähle ich euch vom Termiten fangen, kochen und essen. Termiten gehören hier zum ganz normalen Speiseplan, denn sie sind sehr gesund und voll Proteine, schmecken gut und kosten nichts. Mein erstes Mal Termitenfangen war in der Nacht nach einem ausgiebigen Regentag. Ich kam gerade vom Gelände der Fathers [...]

„Uganda has a lack of technology, but many resources“

Von | 2017-10-27T16:18:45+00:00 17. Juli 2017|

Vor ein paar Tagen war ein ganz besonderer Tag. Ich durfte Patrick auf sein Feld begleiten. Seit ein paar Wochen arbeitet er dort sehr hart, um Trocken-Reis anzupflanzen. Wir wollten ganz früh weg. Ausgemacht war also sechs Uhr morgens. Schlussendlich hieß das sechs Uhr ugandische Zeit, wie die Leute das hier so gerne ausdrücken, und [...]