Jeepneys, türkisblaues Meer und strahlende Kinderaugen (#6)

By | 2018-08-30T15:12:28+00:00 22. August 2018|

Hallo zusammen, Inzwischen ist mein Jahr auf den Philippinen schon wieder vorbei. Auch wenn ich seit Anfang August zurück in meiner Heimat bin, möchte ich niemandem vorenthalten, wie sich meine letzten Monate auf den Philippinen gestaltet haben. In den Pfingstferien kam meine Familie zu Besuch, worüber meine Mutter in einem ‚Gastbeitrag‘ im Folgenden berichtet: [...]

Vom Feld zum Mund, von der Nuss zum Odi

By | 2018-07-14T20:40:28+00:00 14. Juli 2018|

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich euch ganz kurz davon berichten, was die letzten Wochen hier im Konvent vor sich gegangen ist. Für mich hat das wieder einmal gezeigt wie unbewusst und einfach wir in Deutschland Nahrung zu uns nehmen können. Da heißt es nämlich, wenn man abends Lust auf irgendetwas hat: „Ich fahr noch [...]

Greta und Francesca unterwegs im Norden Ugandas

By | 2018-06-26T20:10:06+00:00 22. Juni 2018|

Hallo liebe Leser, heute melde ich mich nach einiger Zeit endlich mal wieder mit einem Bericht über die letzten Wochen. Wie ihr ja schon aus dem letzten Bericht wisst, haben wir die Schulferien genutzt und sind Anfang Mai in den Norden Ugandas aufgebrochen. Und dann, am 18. Mai, bekamen Greta und ich endlich Besuch aus [...]

Auf den Spuren der spannenden politischen Lage Ugandas

By | 2018-06-22T19:57:02+00:00 20. Juni 2018|

Hallo ihr Lieben, heute melde ich mich nach einiger Zeit endlich mal wieder mit einem Bericht über die letzten Wochen. Wie ihr ja schon aus dem letzten Bericht wisst, haben wir die Schulferien genutzt und sind Anfang Mai in den Norden Ugandas aufgebrochen. Schööön wars.. und viel haben wir erlebt: Besuch in Gulu Am Montag [...]

Verabschiedung von Brigitte Rolfes

By | 2018-04-11T13:36:13+00:00 11. April 2018|

Am 06. und 07. April 2018 kamen ehemalige Missionarinnen und Missionare auf Zeit (MaZ) in Nürnberg zusammen, um sich gemeinsam von Frau Brigitte Rolfes zu verabschieden. Sie war von Januar 2015 bis April 2018 pädagogische Mitarbeiterin im Freiwilligenprogramm der Comboni-Missionare und Salvatorianer. Nun möchte sie sich beruflich wie privat in Kanada verändern. Am Freitag [...]

Viele Infos und neue Perspektiven

By | 2017-12-05T11:21:42+00:00 5. Dezember 2017|

Unser erster Info- und Orientierungstag für eine Ausreise im Sommer 2018 fand diesen Samstag, 02.12.17, in Nürnberg statt. Fünf junge Frauen kamen nach Nürnberg, um sich über unseren Freiwilligendienst MissionarIn auf Zeit (MaZ) zu informieren. Es war ein schöner Tag in familiärer Atmosphäre, in der wir uns gegenseitig kennengelernt haben. Gestartet sind wir mit einer [...]

Warum ich MaZ sein möchte

By | 2017-10-26T13:03:06+00:00 17. Juli 2017|

Die Spiritualität der Salvatorianerinnen ist mir im Laufe der Jahre sehr ans Herz gewachsen. Jesus als das Heil für alle Menschen zu erfahren und zu verkünden und Gott zu vertrauen, ihm etwas „zu-zu-trauen“. So kam ich auch zu „MaZ“ – Missionarin auf Zeit. Alles beginnt mit einer Sehnsucht. Immer tiefer kam mir die Sehnsucht, dass [...]

Warum ich MaZ sein möchte

By | 2017-10-26T13:03:02+00:00 17. Juli 2017|

Nach ersten beruflichen Stationen möchte ich das Freiwilligenjahr nutzen, um durch sozialen Einsatz meinen eigenen Beitrag zu leisten und dadurch persönlich zu wachsen. Die Herausforderungen vor Ort werden prägend sein und ich freue mich auf die Vielzahl neuer Eindrücke. Die ehrliche und professionelle Organisation im Rahmen des MaZ-Programms bieten hierbei eine gute Hilfestellung. Das Vermitteln [...]

Warum ich MaZ sein möchte

By | 2017-10-26T12:42:49+00:00 17. Juli 2017|

Ich heiße Francesca Cyris, bin 19 Jahre alt, habe 2016 mein Abitur am Justus-von-Liebig-Gymnasium in Neusäß abgeschlossen und absolvierte danach einen Bundesfreiwilligendienst im Klinikum Augsburg. Nach meinem Jahr als Missionarin auf Zeit in Uganda habe ich den Traum, Medizin zu studieren. Ich fühle mich beim MaZ-Programm richtig, da mir die familiäre Umgebung sehr gefällt und [...]

Warum ich MaZ sein möchte

By | 2017-10-26T12:42:55+00:00 17. Juli 2017|

Seit ein paar Jahren steht für mich fest, dass ich einen Freiwilligendienst nach dem Abitur machen will, um ein komplett anderes Leben kennenzulernen. Da ich mich auch schon lange für Afrika begeistere, stand für mich fest, dass es ein afrikanisches Land sein soll. Ich will dieses eine Jahr auch für mich selbst nutzen, um mich [...]