Verena Haselmann

About Verena Haselmann

Verena Haselmann aus Gföhl (Österreich) hilft für ein Jahr im Pflegeheim "Beit Emmaus" in Qubeibeh (Palästina/Israel) mit.

Das „heilige“ Land…

Von | 2017-11-02T10:15:38+00:00 2. November 2017|

Einen lieben Gruß aus Emmaus. Seit dem letzen Eintrag hat sich hier natürlich seeeehr viel getan. Der letzte Blogeintrag ist ja auch einige Zeit her. 😊 Der erste richtige Regen ist diese Woche bereits gefallen. „Hamdulillah“ ( arab. Gott sei Dank). Schon langsam kehrt der Herbst ein. Die Olivenernte ist voll im Gange. Die Oliven [...]

Von der LIEBE im LEBEN begleitet…

Von | 2017-10-26T13:02:19+00:00 27. August 2017|

Im letzten Blog habe ich von meiner Ankunft berichtet. Nun ist ein sehr bunter „All-tag“ eingekehrt. Das Wort Alltag wird oft sehr negativ assoziiert. Hier ist es sehr wichtig für die Bewohnerinnen. Es gibt Sicherheit und Halt, einen geregelten Ablauf leben zu können. Die Bewohnerinnen, wen und was meine ich hier überhaupt? Dienstag 04.30 Uhr, [...]

Meine ersten Eindrücke: Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe… Emmaus

Von | 2017-10-26T13:02:34+00:00 14. August 2017|

Hey, meine Lieben :) Wie ich im ersten Blogeintrag geschrieben habe, habe ich versprochen, bereits von meiner ersten Woche bzw. von der lehr-reichen Reise bis hierher zu berichten. Am Weg vom Flughafen zum „Nursing Home“ Beit Emmaus, wie das Pflegeheim genannt wird, hatten wir eine Autopanne. So standen wir mitten im, für mich irgendwo..., nichts [...]

Sendung: Ich mache mich auf den Weg von Gföhl nach Emmaus.

Von | 2017-10-26T13:02:43+00:00 26. Juli 2017|

Am Sonntag, dem 23. Juli 2017, fand der Aussendungsgottesdienst in meiner Heimatpfarre Gföhl nach Emmaus statt. Den Gottesdienst durfte ich gestalten. Dabei wurde ich von Schwester Maria Schlackl (SDS) und Schwester Martina Winklehner (SDS) unterstützt, beide sind bereits früh morgens aus Linz angereist. Der Gottesdienst, der sich auf das Sonntagsevangelium (Mt 13,24-43) richtete, wurde von [...]

Warum ich MaZ sein möchte

Von | 2017-10-26T13:03:06+00:00 17. Juli 2017|

Die Spiritualität der Salvatorianerinnen ist mir im Laufe der Jahre sehr ans Herz gewachsen. Jesus als das Heil für alle Menschen zu erfahren und zu verkünden und Gott zu vertrauen, ihm etwas „zu-zu-trauen“. So kam ich auch zu „MaZ“ – Missionarin auf Zeit. Alles beginnt mit einer Sehnsucht. Immer tiefer kam mir die Sehnsucht, dass [...]