HERZLICH WILLKOMMEN

MaZ-Logo ohne BeschriftungSchön, dass du auf unserem blog vorbei schaust! Hier berichten unsere Missionarinnen und Missionare auf Zeit (MaZ) im Einsatz regelmäßig von ihren Erlebnissen. Spannende Berichte erwarten dich, viel Spaß beim Schmökern!

Falls dich das Fernweh packt und du auch als MaZ in die Welt ziehen oder du weitere Informationen zu unserem Freiwilligendienst MaZ bekommen möchtest, melde dich bei uns – wir freuen uns auf deine Fragen.

Das MaZ-Team

Ein super Start in die Ferien

Hallöchen liebe Freunde

Seit meinem letzten Bericht ist nun doch schon etwas Zeit verstrichen, in der ich jedoch so einiges erlebt habe. Ich möchte euch zeigen, wie ich hier die Osterzeit verbracht habe, euch Maliam (eine Schülerin und Freundin) vorstellen, und meine Erlebnisse während meines Besuches von Judit in Matany (Uganda) und Niko in Kacheliba (Kenia) mit euch teilen.

Und da ich ja bekanntlich gern und viele Fotos mache, habe ich für euch heute ein paar mehr Bilder ausgewählt.  😉
Viel Spaß beim Lesen und Anschauen! Weiterlesen

Osterbesuch – Erlebnisbericht von meinem Vater

Zu Ostern hatte ich Besuch von meinem Vater. Da hab ich mir gedacht, es wäre bestimmt interessant, mal die Philippinen aus anderen Augen zu sehen, so hab ich ihn darum gebeten, einen kleinen Erlebnisbericht zu schreiben. Bevor ihr ihn lest, möchte ich aber darauf hinweisen, dass diese Erfahrungen nur auf einen Tag in meiner Arbeitsstelle beruhen. Viel Spaß mit seinen Erfahrung:

Weiterlesen

Eine Reise nach Kenia

Hallo ihr Lieben, diesen Blog werdet ihr ausnahmsweise nicht aus meiner Sicht lesen. Leon, ein Schulfreund von mir, hat mich im März für drei Wochen in Kenia besucht. Seine Eindrücke von dem Land und meinem Einsatz hat er hier zusammengefasst. In Kursivschrift seht ihr ein paar Anmerkungen und Erklärungen von mir. Viele Grüße, euer Niko. Weiterlesen

Ostern und drei Kilo Eier

Lieber Leser,

hier ein kleiner Rückblick auf mein Ostern oder besser gesagt den Dienstag und Mittwoch vor Ostern. Miriam war mit ihrer Familie auf Reisen und ich bin mit David zurückgeblieben. Das Haus der Talente war aufgrund der Osterfeiertage nur Dienstag und Mittwoch in der Semana Santa geöffnet. Wir wollten etwas Besonderes machen und wie das so ist, wenn man mit Kindern arbeitet und es Ostern ist, haben wir uns fürs Eier bemalen entschieden – zuerst muss man diese natürlich ausblasen, weil die Sauerei sonst nicht groß genug ist, wie wir alle wissen.  Weiterlesen